Zwei Namen, eine Autorin

Julia Fränkle … Svea Lundberg … wer denn nun?

Ganz einfach, Julia Fränkle steht für Geschichten aus dem Genre Fantasy, das Pseudonym Svea Lundberg für Romane im Bereich Contemporary (Romance/Drama/Erotik/Crime).

Warum es dazu zwei Namen braucht? Weil die Autorin gerne nach Genre trennen und damit vermeiden möchte, dass Leser aus Versehen über für sie uninteressante Bücher stolpern. Dennoch ist es kein Geheimnis, dass hinter beiden Namen eine und dieselbe Autorin steckt. Egal, ob Julia Fränkle oder Svea Lundberg, ob Fantasy oder Contemporary, authentische Charaktere, eine realistische Handlung und emotionale Liebesgeschichten sind gewiss.

Über die Autorin:

Im Jahr 1989 geboren und aufgewachsen inmitten grüner Wiesen, träumte Julia sich bereits von Kindesbeinen an gerne in fremde Welten und brachte ihre Ideen zu Papier.

Während ihres Studiums der Germanistik, Skandinavistik und Kulturtheorie verliebte sie sich nicht nur in die nordischen Ländern, sondern entdeckte auch neue Genres für sich.

Heute schreibt sie als Julia Fränkle im Bereich der Fantasy und unter ihrem Pseudonym Svea Lundberg im Bereich Contemporary. Sie lebt und arbeitet mit ihrem Mann in der Nähe von Karlsruhe und sammelt neue Ideen meist auf dem Pferderücken.

Als freie Lektorin hilft sie anderen Autoren und Autorinnen dabei, ihres Manuskripte „öffentlichkeitstauglich“ zu machen.